Wörterbuch des Traders - Forex und CFD Wörterbuch


Auf dieser Seite finden Sie die notwendigen Fachwörter, die dem Trader beim Verstehen der komplizierten Terminologie von Forex und CFD helfen können. Hier finden Sie die am öftest verwendeten Fachwörter, Abkürzungen und Abbreviaturen, die Hauptbegriffe und Methoden, die der Trader jeden Tag verwendet. Für jedes Fachwort gibt es ein konkreter Begriff und wird seine genaue Bedeutung im Finanzmarkt erklärt. Zuerst können die Fachwörter schwer für die Anfänger erscheinen, aber kann dieses nützliche Wörterbuch den Lernprozess von Forex und CFD viel leichter machen.

In den Fachwörtern Forex und CFD können Sie Ihnen unbekannte Ausdrücke finden und sich mit ihrem Sinn bekannt machen. Mit einem Mausklick können Sie maximal ausführliche Information über diese Fachwörter bekommen.

A
Ablauf

Der letzte Tag, an dem ein abgeleiteter Vertrag (Futures, Option usw.) entweder ausgeführt oder geschlossen werden kann.

Abrechnung

Der Geschäftsprozess, wodurch Wertpapiere an den Käufer als Entgelt für die Zahlung an den Verkäufer geliefert werden, der gewöhnlich einen bis drei Tage nach dem Geschäft stattfindet.

Abrechnungstag

Datum, an dem Gegenparteien die Fonds liefern müssen, d.h. die gekaufte Währung wird erhalten und die verkaufte Währung wird bezahlt.

Absicherung/Hedgegeschäft

Strategie, die Gefahr von nachteiligen Effekten von Preisschwankungen auf jemandes Portfolio verringert und gegen die Volatilität des Marktes schützt. In der Wirklichkeit bedeutet die Absicherung den Verkauf oder Kauf zum Forward-Preis oder die Eröffnung einer Position mit einem zusammenhängenden Vermögen. Die Absicherung wird weitverbreiteter mit der Steigerung der Marktunklarheit.

Absteigendes Dreieck

Absteigendes Dreieck ist ein Trendfortsetzungsmuster, das normalerweise in einem Abwärtstrend gebildet wird und für die vorhandene Richtungsbestätigung dient.

Absteigendes Rechteck (baissierendes)

Das grafische Preismuster Rechteck dient für die vorhandene Trendbestätigung. Das absteigende Rechteck wird gewöhnlich in einem Abwärtstrend gebildet und bedeutet, dass der Trend seine Richtung mit größer Wahrscheinlichkeit fortsetzen wird.

Acceleration / Deceleration Oszillator

Technischer Indikator Acceleration/Deceleration (AC) gibt ein Zeichen von Beschleunigung oder Verlangsamung der Antriebskraft des aktuellen Markts.

Accumulation/Distribution Indikator

Accumulation/Distribution ist ein volumenbasierter technischer Indikator für die Darstellung von kumulativen Zuströmen und Ausflüsse des Geldes durch das Vergleichen von Schlusskursen mit den entsprechenden Höhen und Tiefen.

Alligator Indicator

Alligator Indikator ist dazu entworfen, um über die Trendabwesenheit, Bildung und Richtung bekannt zu geben. Er besteht aus drei Trendlinien, die als Kiefer, Zähne und Lippen des Alligators bekannt sind.

Arbitrage

Gleichzeitiger Kauf eines unterschätzten Finanzvermögens und Verkauf eines überbewerteten Gleichwertigen, um zukünftig einen gefahrlosen Gewinn von ihren Preisunterschieden zu machen, die infolge der zeitlichen Marktwirkungslosigkeit vorkommen.

Ask Rate

Sehen Sie Ask-Preis

Ask-Preis

Der Preis des Vorschlages. Der Preis, gegen den Sie irgendwelches Finanzinstrument kaufen.

AUDUSD

Ein Devisenpaar aus dem australischen Dollar und US-Dollar. In diesem Paar ist Australischer Dollar die Basiswährung, US-Dollar ist die Kurswährung.

Aufsteigendes Dreieck

Aufsteigendes Dreieck ist ein Muster der Trendfortsetzung, das normalerweise in einem Aufwärtstrend gebildet wird, der als vorhandene Richtungsbestätigung dient.

Aussie

Aussie ist der Spitzname des australischen Dollars.

Automatisierter Handel

Der Gebrauch von vorprogrammierten Handelsinstruktionen, um die Handelsorders, die den Handelsprozess zu automatisieren erlauben, einzuführen.

Average Directional Index

Average Directional Index (ADX) ist ein technischer Indikator entwickelt von Welles Wilder, um Trendkraft zu schätzen und wahrscheinliche weitere Preisbewegungen durch den Unterschiedsvergleich von zwei Konsekutivtiefen mit dem Unterschied zwischen den Höhen zu bestimmen.

Average True Range Indikator

Der Indikator ATR war für die Messung der marktwirtschaftlichen Volatilität entwickelt.

Awesome Oscillator

Awesome Oscillator (AO) ist ein Indikator, der die genauen Änderungen in der treibenden Marktkraft widerspiegelt, der hilft, die Kraft des Trends bis zu den Punkten der Bildung und Umkehr zu identifizieren.

B
Baissemarkt (Bear market)

Der Markt, der mit der Senkung der Preise (den Preisnotierungen) charakterisiert wird.

Balkenchart

Vorliegender Charttyp enthält vier Typen von Vermögenspreisen für jedes Zeitintervall: Maximum, Minimum, Preis der Eröffnung und Preis der Schließung. Der maximale und minimale Preis sind mithilfe der senkrechten Linie widergespiegelt, und die Preise der Eröffnung und der Schließung sind durch die horizontale Linie angegeben. Die Linie links von der Vertikale ist der Preis der Eröffnung, und die Linie rechts von der Vertikale ist der Preis der Schließung.

Bank of Japan

Bank of Japan ist die japanische Zentralbank.

Bank von Kanada

Die Bank von Kanada ist Kanadas Zentralbank

Basispreis (Ausübungspreis)

Er bezeichnet den Preis, zu dem man den Basiswert am Ausübungsdatum kaufen oder verkaufen kann.

Basiswährung

Die erste Währung im Währungspaar

Bid-Preis

Der Kurspreis, der der Käufer für ein Instrument bezahlt, bekannt auch als 'Bid-rate'.

Bid/Ask Spread

Der Unterschied zwischen den Preisen Bid und Ask

BOE

Bank von England, Zentralbank des Vereinigten Königreichs

Börsenauftrag

Ein Kauf- oder Verkaufsauftrag eines Finanzinstruments (zum Beispiel einer Währung) zum aktuellen Marktpreis.

Briefkurs

Der Kurspreis, mit dem eine Währung gekauft werden kann, bekannt auch als 'Ask'.

Broker

Die Gesellschaft oder Person, die als Vermittler für seine Kunden für den Zugang auf die Finanzmärkte für den Handel mit den Finanzinstrumenten gilt.

C
Candlestick-Chart (Kerzenchart)

Dieser Charttyp zeigt die Eröffnungs- und Schlusskurse und auch die höchsten und niedrigsten Preise während einer Periode. Wenn der Eröffnungspreis höher ist als der Schlusskurs, wird der Körper der Kerze beschattet. Im Gegensatz, wenn der Schlusskurs höher ist als der Eröffnungspreis, wird der Körper nicht beschattet.

CFD

CFD Abkürzung tritt für "Contract for Difference" auf Deutsch Differenzkontrakt. Es ist ein Vertrag zwischen zwei Parteien: Der Verkäufer bezahlt dem Käufer den Unterschied zwischen dem aktuellen Wert eines Basisvermögens und seinem Wert an der Vertragszeit, wenn der Unterschied positiv ist, oder umgekehrt, wenn der Unterschied negativ ist. Mit CFDs bekommen die Trader die Möglichkeit mit den Wertpapieren, ohne sie wirklich zu besitzen, zu handeln.

Chaostheorie von Bill Williams

Legendärer Trader Bill Williams hat seine eigene Theorie, die auf der irrationalen Logik des Chaos basiert, entwickelt.

Chartmuster

Chartmuster sind grafisches Abbild der Preisbewegung.

Chartmuster Keil

Das grafische Preismuster Keil ist ein kurzfristiges Trendverlängerungsmuster, welches zeigt, dass der Preis in der näheren Zukunft seine Richtung nicht ändern wird. Zum Beispiel wird das Muster auf dem täglichen Chart oft innerhalb einer Woche gebildet.

Chartmuster Wimpel

Das grafische Preismuster Wimpel ist ein geringes, kurzfristiges Trendverlängerungsmuster, das seine vorherige Richtung in der näheren Zukunft behalten wird. Zum Beispiel wird das Muster im täglichen Chart oft innerhalb einer Woche gebildet.

Clearing

Das Verfahren, Orders zwischen abwickelnden Parteien zu setzen.

Commodity Channel Index

Der Indikator Commodity Channel Index wurde durch Donald Lambert entwickelt. Trotz des ursprünglichen Ziels des CCI-Indikators, neue Trends zu identifizieren, wird es heutzutage breit verwendet, um die Tagespreisniveaus in Bezug auf ihre durchschnittlichen Werte zu messen.

Cross-Paar

Ein Wechselkurs zwischen zwei Währungen, das aus entsprechenden Raten mit einer dritten Währung abgeleitet ist. Manchmal bezieht sich der Begriff auf Währungspaare, die nicht den US-Dollar enthalten.

Cross-Währungspaare

Jene Währungspaare, die den US-Dollar in den Devisenmarkthandel nicht einschließen, werden Cross-Währungspaare oder Crosses genannt.

D
Dealer

Eine Person oder ein Unternehmen, das als eine Gegenpartei bei den Transaktionen mit der fremden Währung handelt.

Derivat

Ein Finanzvertrag, dessen Wert vom Wert eines (oder mehreren Vermögen) zugrunde liegenden Vermögens abhängt. Basiswerte können Wertpapiere, Aktien, Indexe, Rohstoffe, Devisen, Edelmetalle usw. sein.

Devisenhandel (Forex)

Der Markt, wo die Teilnehmer imstande sind, Währungen zu kaufen, verkaufen, und mit denen zu spekulieren. Der Devisenmarkt besteht aus Banken, kommerziellen Gesellschaften, Zentralbanken, Investment-Management-Unternehmen, Hedgefonds, Einzelhändlern und Anlegern.

Devisenhändler

Devisenhändler ist eine Finanzinstitution, die bevollmächtigt ist, Handel mit der fremden Währung zu organisieren.

Diamant

Das grafische Preismuster Diamant bestätigt die vorhandene Trendumkehr im Falle seines Erscheinens auf dem Chart. Traditionell erscheint es in einem Aufwärtstrend.

Doppelboden

Das Preismuster Doppelboden ist in der Regel ein Zeichen der Umkehr vom vorhandenen Abwärtstrend. Es wird angenommen, dass wie lang die Bildung des Musters dauert, desto zuverlässiger es ist.

Doppelte Spitzen

Das grafische Preismuster «doppelte Spitzen» ist ein Zeichen der Umkehr des existierenden steigenden Trends. Es wird angenommen, dass je länger die Bildung des Musters dauert, desto sicherer es ist.

Dreifache Spitzen

Die dreifache Spitze ist ein Preismuster, das allgemein in einem Aufwärtstrend gebildet wird. Das Muster deutet eine Umkehr und einen Fallen des Preises an. Dieses Muster ist bedeutsamer als das doppelte Spitzenmuster.

Dreifacher Boden

Das grafische Preismuster dreifacher Boden wird sich normalerweise in einem Abwärtstrend geformt und deutet seine weitere Umkehr an. Dieses Muster ist bedeutsamer als das Muster Doppelboden.

E
Einzelhandelskunde

Jede Partei im Devisenhandel, wer kein berechtigter Vertragsteilnehmer wie durch Commodity Exchange Act definiert wird, ist. Das schließt die Personen mit dem Vermögen weniger als $ 10 Millionen und den meisten Kleinunternehmen ein.

Envelopes Indicator

Der Indikator Envelopes widerspiegelt den übergekauften und zu teuer verkauften Preiszustand, und hilft damit, die Zugangs- oder die Ausgangspunkte sowie die möglichen Trenddurchbrüche zu identifizieren.

EURJPY

Ein Währungspaar, das vom Euro und dem Japanischen Yen besteht und zeigt, wie viele Japanische Yens erforderlich sind, um einen Euro zu kaufen.

Euro

Die Währung der Europäischen Währungsunion wird in 19 Ländern in der Europäischen Union verwendet. Es ist gesetzliches Zahlungsmittel in Österreich, Belgien, Zypern, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, den Niederlanden, Portugal, der Slowakei, Slowenien und Spanien.

EURUSD

Das populärste Währungspaar, wo Euro die Basiswährung ist und gegen die Kurswährung USD getauscht wird.

F
Flagge

Das grafische Preismuster Flagge ist ein geringes, kurzfristiges, Trendverlängerungsmuster, das seine Richtung in der näheren Zukunft vorherrschen wird. Bezüglich der täglichen Charts wird das Muster allgemein innerhalb einer Woche oder zwei Wochen gebildet.

Flüssiger Markt

In einem flüssigen Markt können die Trader Vermögen ohne beträchtliche Preisschwankung und mit einer minimalen Abnahme im Wert leicht umgewandelt werden.

Force Index

Der von Alexander Elder entwickelte Indikator Force Index misst die Kraft der Preisbewegung, die auf ihren drei wesentlichen Elementen: Richtung, Größe und Volumen gestützt ist. Der Oszillator schwankt um Null, dem Punkt des relativen Gleichgewichtes zwischen Kraftverschiebungen.

Forex Resistance

Preisniveau, das als eine Deckelung auftritt und der Anstieg des aktuellen Währungspreises deckelt.

Forwards

Ein Forward ist ein eiliges Geschäft, bei dem der Verkäufer und der Käufer auf die Lieferung des verkauften Vermögens (der Währung, der Ware) auf ein bestimmtes Datum in der Zukunft einverstanden sind, und der Preis des Vermögens wird zur Zeit des Geschäftsschlusses festgestellt.

Fractals Indikator

Fractals ist ein Indikator, der die lokalen Höhen und Tiefen des Charts, wo die Preisbewegung gestoppt und umgekehrt hat, zeigt.

Fundamentale Analyse

Fundamentale Analyse im Devisenmarkt studiert internationale wirtschaftliche, finanzielle und politische Faktoren, ihre Korrelation und ihren Einfluss auf das Verhalten von Wechselkursen.

G
Gap

Eine Brechung zwischen den Preisen, wenn das Vermögen eine große Bewegung nach oben oder nach unten ohne Handel hat.

Gator Oscillator

Gator Oszillator (GO) ist eine Ergänzung des Indikators Alligator und wird mit dem Alligator verwendet. Er zeigt den Grad der Konvergenz/Abschweifung seiner drei gleitenden Durchschnitten und weist auf die Perioden des Hungers und des Schlafes von Alligator (d. h. trending und non-trending Marktphasen) hin.

GBPUSD

GBP tritt für britisches Pfund ein, das in diesem Währungspaar gegen den US-Dollar getauscht wird. Das Währungspaar zeigt, wie viele US-Dollars erforderlich sind, um ein britisches Pfund zu kaufen.

Gewinn

Ein positiver Finanzgewinn von Handelsoperationen.

Gleitender Durchschnitt des Oszillators

Gleitender Durchschnitt des Oszillators (OsMA) ist ein technisches Analysewerkzeug, welches den Unterschied zwischen dem Oszillator (MACD) und seinem gleitenden Durchschnitt (Signallinie) widerspiegelt.

Guthaben/Kontoguthaben

Die Summe aller vollendeten Transaktionen von Einzahlungen/Abhebungen auf dem Handelskonto.

H
Haussemarkt (Bullenmarkt)

Im Haussemarkt handeln die Anleger aufgrund der Überzeugung, dass die Märkte oder Preise dabei sind, sich zu erheben.

Haussierendes Rechteck

Das grafische Modell "Rechteck" dient für die Bestätigung der existierenden Trendrichtung. «Haussierendes Rechteck» entwickelt sich auf dem wachsenden Trend und deutet auf die hohe Wahrscheinlichkeit der Fortsetzung des Wertanstiegs.

Hebelwirkung

Der dem Kunden vom Broker gewährte Kredit für die Durchführung von Operationen des großen Umfanges bei dem verhältnismäßig kleinen Eigenkapital.

I
Ichimoku Indicator

Der Indikator Ichimoku Kinko Hyo (Equilibrium Chart im Überblick) ist ein umfassendes technisches Analysewerkzeug, eingeführt in 1968 vom Kolumnisten Tokio Goichi Hosoda. Die Idee des Systems ist die Möglichkeit, die Trendstimmung, seine Dynamik und Kraft, mit der Interpretation aller fünf Komponenten des Systems in der Kombination mit der Dynamik des Preises in Bezug auf den zyklischen Charakter ihrer Wechselwirkung, die von der Gruppendynamik des menschlichen Verhaltens bedingt ist. schnell zu erhalten.

Indikator Bollinger Bands

Der Indikator Bollinger Bands (genannt nach seinem Erfinder) zeigt die aktuelle Marktvolatilität, bestätigt die Richtung, warnt vor einer möglichen Verlängerung oder Ausbruch des Trends, Perioden der Verdichtung, Volatilitätsstimmungen, sowie stellt lokale Höhen und Tiefen genau fest.

Indikator DeMarker

Dieser Indikator wurde von Tom DeMark als ein Werkzeug für die Identifizierung von Kauf- und Verkaufgelegenheiten entwickelt. Es demonstriert die Phasen der Preiswertminderung, die gewöhnlich den Preishöhen und Preistiefen entsprechen.

Indikator Momentum

Der Oszillator Momentum ist ein Indikator, welcher die Trendrichtung zeigt und misst, wie schnell sich der Preis durch das Vergleichen von aktuellen und vorigen Preisen ändert.

Indikator Moving Average

Gleitender Durchschnitt ist ein technisches Analysewerkzeug, das den durchschnittlichen Preis im Laufe einer gegebenen Zeitspanne zeigt. Der Indikator wird verwendet, um die smoothen Preisschwankungen sowie die Richtung und Kraft des Trends zu bestimmen.

Inflation

Ein Prozess eines dauernden Steigens des allgemeinen Niveaus von Waren- und Dienstleistungspreisen.

Inverse Schulter-Kopf-Schulter

Das grafische Preismuster "inverse Schulter-Kopf-Schulter" ist ein Zeichen der Trendumkehr. Gewöhnlich wird das Muster auf einem entwickelten Abwärtstrend gebildet.

K
Kanal

Der Kanal ist einer von Schlüsselbegriffen in der technischen Analyse. Das ist ein nachhaltiger Gang von Preisschwankungen mit ungefähr unveränderlicher Breite.

Kassakurs

Der Tagespreis im Kassamarkt.

Kaution

Geldbetrag, der für die Eröffnung oder Haltung einer Position erforderlich ist. Auch bekannt als 'Margin'.

Kurs

Preis einer Währung in Bezug auf eine Andere.

Kurswährung

Die zweite Währung in einem Währungspaar wird Kurswährung genannt. Zum Beispiel: Im Währungspaar USD/JPY ist der Japanische Yen die Kurswährung. Es kann sekundäre Währung oder Gegenwährung genannt werden.

L
Libid/Libor

LIBID ist Londoner Interbankensatz für die Entlehnungen. LIBOR ist Londoner Interbankensatz der Kreditgewährung.

Limit Order

Ein Kaufs- oder Verkaufsbefehl (Auftrag) der angegebenen Zahl des Vermögens nach dem angegebenen Preis oder einem besseren Preis. Zum Beispiel, wenn der laufende Preis des Devisenpaares USD/JPY 108.24/108.26 (Bid/Ask) beträgt, so kann der Trader eine Limit-Order auf den Kauf zum Preise von, zum Beispiel, 107.50 festlegen; wenn die Notierung fallen wird und der Ask-Preis 107.50 erreicht, so wird das Geschäft erfüllt und die entsprechende Buy-Position wird geöffnet.

Liquidität

Die Kapazität eines Marktes, große Transaktionen mit dem geringen oder keinem Einfluss auf Preis zu sichern.

Lot

Standarte Anzahl von Finanzaktiven in einem Geschäft.

M
Margin

Von der Gesellschaft erforderliche Geldsicherung für die Aufrechterhaltung von offenen Positionen.

Margin Call

Die Forderung der Gesellschaft um zusätzliches Gutschreiben des Handelskontos.

Market Facilitation Index

Der MFI-Indikator (Index der Markterleichterung) wurde für die Einschätzung der Bereitschaft des Marktes den Preis zu bewegen entworfen. Die absoluten Werte des Indikators allein können keine Handelssignale geben, deshalb wird die Dynamik deren Änderung in Bezug auf die Dynamik des Volumens betrachtet.

Money Flow Index (Geldfluss-Index)

MFI ist ein technischer Indikator, der entwickelt wurde, um die Geldzustromintensität in einem bestimmten Vermögen zu schätzen, indem die Preiserhöhungen und Abnahmen im Laufe einer gegebenen Periode verglichen werden sowie die Handelsvolumina in Betracht gezogen wird.

Moving Average Envelopes

Der Indikator Envelopes widerspiegelt den übergekauften und überverkauften Preiszustand, und hilft damit, die Zugangs- oder die Ausgangspunkte sowie die möglichen Trenddurchbrüche zu erkennen.

Moving-Average Convergence/Divergence

Der Oszillator Konvergenz/Divergenz des gleitenden Mittelwerts (MACD) ist ein technischer Indikator entwickelt von Gerald Appel. Der Indikator ist für die Bewertung der Änderungen in der Richtung und Kraft des Trends durch das Kombinieren von Signalen aus drei Zeitreihen von gleitenden durchschnittlichen Kurven vorgesehen.

O
OCO-Order

OCO-Order ist eine Kombination von zwei gestellten anstehenden Orders, um eine Position vom aktuellen Marktpreis verschiedenen Preisen zu eröffnen. Die Ausführung von einer von zwei Orders führt zu einer automatischen Entfernung des Anderen.

Offene Position

Jede Transaktion, die durch eine entsprechende entgegengesetzte Transaktion nicht abgewickelt worden ist.

On-Balance Volume Indikator

On-Balance Volume (OBV) ist ein kumulatives volumenbasiertes Werkzeug und hat den Zweck, die Beziehung zwischen dem Betrag von Geschäften und den Preisbewegungen des Vermögens zu zeigen.

Order

Ein Kundenauftrag, der einem Makler/Händler gerichtet ist, um etwas zu kaufen oder für den bestimmten Preis oder Marktpreis zu verkaufen. Die Order bleibt als gültig, bis die Ausführung oder Annullierung durch den Kunden nicht bekommen wird.

Order Take Profit

Take Profit wurde entworfen, um eine Position zu verschließen, sobald das gezielte Gewinnniveau, das ein Preis besser als der Preis der Positionsöffnung oder der Preis während der Ordersausführung ist.

P
Paar

Ein Finanzinstrument, das den Wert einer Währungseinheit im Wer der andren Währung widerspiegelt.

Parabolic Indikator

Parabolic SAR wurde von Welles Wilder entwickelt, um die Trendrichtung zu bestätigen oder zurückzuweisen, die Trendende, Korrektur oder flache Stufen zu bestimmen sowie mögliche Ausgangspunkte anzuzeigen. Der zugrunde liegende Grundsatz des Indikators kann durch die Phrase “Halt und Wende” beschrieben werden.

Pip

Kleinstmögliche Änderung der Preisnotierung.

Portfoliohandel

Der gleichzeitige Kauf oder Verkauf eines Korbs von Wertpapieren, die in einem Portfolio unter einer allgemeinen Idee verbunden sind.

R
Relative Strength Index

Relative Strength Index ist ein von Welles Wilder entwickelter Indikator für die Bewertung der Kraft oder der Schwäche des Trends und das Messen der Geschwindigkeit von Preisänderungen durch das Vergleichen von Preiserhöhungen mit seinen Verlusten im Laufe einer bestimmten Periode.

Relative Vigor Index

Der RVI-Indikator wurde von John Ehlers entwickelt und ist ein technischer Indikator, der entworfen ist, um die Preistrendrichtung zu bestimmen. Die zugrunde liegende Logik basiert auf die Annahme, dass die Schlusskurse vorwiegend höher als die Eröffnungskurse in einer haussierenden Umgebung und niedriger in einer bärenhaften Umgebung sind.

Risiko-Management

Die Aufspürung und Einschätzung des Niveaus der Risiken, sowie die Annahme der Handlungen nach ihrer Aufzucht auf das erwünschte Niveau und dem Monitoring des neuen Niveaus des Risikos, damit er auf dem erwünschten Niveau blieb.

Rohstoffwährungen

Währungen der Länder, deren Exporte hauptsächlich auf Bodenschätzen basieren. Die Gruppe kann Währungen sowohl von den Entwickelnsländern als auch von den entwickelten Ländern einschließen. Zum Beispiel kanadischer Dollar, australischer Dollar, Dollar von Neuseeland, russischer Rubel usw.

Rollover

Der Prozess, den Schlusstag einer Offenstellung durch den Rollover zum nächsten Schlusstag zu übertragen.

S
Schulter-Kopf-Schulter

Das grafische Preismuster "Schulter-Kopf-Schulter" bedeutet den Abschluss des laufenden Trends und die weitere Veränderung der Bewegungsrichtung des Preises. Es wird normalerweise in einem entwickelten Aufwärtstrend gebildet.

Spotmarkt

Der Markt, auf dem die Geschäfte sofort ausgeführt werden. Bemerken Sie bitte, dass auf dem Spotmarkt die Eigentumsrechte vom Verkäufer zum Käufer zur Zeit des Geschäftsschlusses übergehen, und die endgültigen Berechnungen können bis zu zwei Werktagen dauern.

Spread

Der Unterschied zwischen den Bid und Ask Preisen. Im Handelsterminal des Kunden sind die beiden Preise anwesend. Aktueller Spread eines Devisenpaares oder Vermögens ist ein wichtiger Bestandteil der Liquidität dieses Finanzinstruments.

Sterling

Der Begriff für die britische Währung Pfund.

Stochastic Indikator

Stochastic Indikator wurde von George Lane eingeführt, um die Preistrendrichtung und ihre möglichen Umkehrungspunkte zu bestimmen. Der Indikator bestimmt den Ort des aktuellen Schlusskurses in der neusten Preisklasse und basiert auf der Idee, dass der Preis zur oberen Grenze der Schwankungsbreite im Aufwärtstrend und zur unteren Grenze in einem Abwärtstrend geht.

Stop Loss

Die Order Stop loss wurde entworfen, um mögliche Verluste zu beschränken, und wird vor einem Preis festgelegt, der schlechter ist als der Preis der Positionsöffnung oder der Ausführungspreis der anstehenden Order.

Swap

Die Operation nach der Verzinsung oder Abziehung einer bestimmten Summe vom Kundenkonto bei der Versetzung der Position auf das nächste Wertstellungsdatum ("auf morgen"). Der Swapumfang ist dem Umfang der Position proportional und hängt vom laufenden Unterschied der Prozentsätze von Basis- und Kurswährungen (oder Vermögen) auf dem internationalen Markt von Entlehnungen ab.

Symmetrisches Dreieck

Symmetrisches Dreieck wird als ein Trendfortsetzungsmuster betrachtet und kann sowohl bei den Aufwärtstrends als auch bei den Abwärtstrends gebildet werden. Die Richtung des Trends, die das Aussehen des Musters betrifft, wird bei seinem Auftreten auf dem Chart bestätigt.

T
Tag des Abschlusses

Tag der geschäftlichen Transaktion

Tageschart

Charts, die die Preisbewegung für ein Währungspaar im Tagesintervall zur Verfügung stellen.

Tageshandel

Der Handelsprozess, der die Eröffnung und Schließung einer Position innerhalb desselben Tages oder derselben Handelssitzung meint.

Technische Analyse

Eine Technik, die die zukünftigen Änderungen im Devisen- oder Rohstoffmarkt aufgrund von vorigen Preisbewegungen und Volumenniveaus untersucht. Sie untersucht Charts und historische Ergebnisse.

Technische Indikatoren

Technische Indikatoren sind untrennbarer Teil der technischen Analyse. Sie haben das Ziel, zukünftige Marktbewegungen vorauszusagen und dem Trader zu helfen, sich auf dem Markt zu orientieren. Es gibt eine sehr große Reihe von Indikatoren, die von den Tradern verwendet werden, um den Markt vorauszusagen. Einige Menschen bevorzugen die Indikatoren, die in der Vergangenheit sich gut gezeigt hatten, andere versuchen neue Indikatoren, um Erfolg zu haben. Beispiele solcher technischen Indikatoren sind Indikatoren von Bill Williams, Oszillatoren, Trendindikatoren und Volumen-Indikatoren.

Tick

Die kleinstmögliche Bewegung im Preis eines Finanzinstrumentes.

Trailing Stop

Trailing Stop ermöglicht die automatische Erneuerung der verbundenen Order Stop Loss gemäß der folgenden Regel: Wenn der Gewinn der Position größer ist als die aufgegebene fixierte Distanz, so bewegt sich die Order Stop Loss auf das Niveau, auf dem der Unterschied zwischen dem laufenden Marktpreis und Orderpreis diesen Distanz gleicht.

Transaktionskosten

Die Kosten, die von einem Händler beim Kauf oder Verkauf von Währungen oder Waren übernommen sind, und die Kommissionsgebühr des Brokers in sich einschließen.

Trendfortsetzungsmuster

Trendfortsetzungsmuster werden während der Pause in den aktuellen Marktströmungen gebildet und neigen dazu, die Bewegungsverlängerung aber nicht seine Umkehrung zu kennzeichnen.

Trendlinie

Die Linien, die die Serien der äußersten oberen oder äußersten unteren Punkte auf dem Preischart verbinden.

Trendumkehrmuster

Auf den Charts kann man solche geometrische Muster treffen, die sich bilden, nachdem das Preisniveau seinen maximalen Wert beim laufenden Trend erreicht.

U
Unterstützungslinie

Unterstützung ist einer von Schlüsselbegriffen der technischen Analyse. Sie wird als Preisniveau definiert, an dem die Nachfrage stark genug ist, um den Preis zu verhindern, weiter zu fallen.

USDCAD

Das Währungspaar aus dem US-Dollar und kanadischen Dollar. Die Notierungen des gegebenen Paares zeigen an, wie viele kanadische Dollars erforderlich sind, um einen US-Dollar zu kaufen.

USDCHF

Das Währungspaar vom US-Dollar und schweizerischen Franc, wo der US-Dollar die Basiswährung und der schweizerische Franc die Kurswährung ist.

USDJPY

Das Währungspaar vom US-Dollar und Japanischen Yen. In diesem Währungspaar ist der US-Dollar die Grundwährung, der Japanische Yen ist die Kurswährung.

V
Vermögen

Das Instrument, das einen Wirtschaftswert hat und in der Zukunft Einkommen bringen kann.

Volatilität (Schwankungsanfälligkeit)

Das Maß des Risikos, gewöhnlich der statistische Indikator, der die Stufe der Wertschwankung des Vermögens bewertet.

Volumenindikator

Der Volumenindikator ist ein Werkzeug der technische Analyse, welches die Handelstätigkeit von Anlegern in einem gegebenen Zeitabschnitt widerspiegelt.

Volumenindikatoren

Das Volumen von geschlossenen Transaktionen wird durch eine aktive Beteiligung von Teilnehmern im Markt, seiner Kraft und der Intensität charakterisiert.

W
Währungspaar

Das Finanzinstrument, das aus sich eine Operation nach dem Kauf/Verkauf einer Währung gegen andere Währung vorstellt.

Wertverzehr

Wertverzehr eines Vermögens

Widerstandslinie

Widerstand ist einer von Schlüsselbegriffen der technischen Analyse. Sie wird als Preisniveau definiert, an dem die Aktivität von Tradern stark genug ist, um den Preis davon abzuhalten, sich weiter zu erheben.

Williams Percent Range Indikator

Williams Percent Range (%R) wurde von Larry Williams entwickelt. Sein Ziel ist die Zustandsbestimmung von den übergekauften oder überverkauften Vermögen und die Bestimmung von möglichen Wendepunkten. Im Unterschied zum Stochastischen Oszillator sieht die Prozentreihe von Williams als eine einzelne Linie, die auf einer Rückskala schwankt, aus.

Wirtschaftskalender

Devisenhändler verwenden den Wirtschaftskalender, um die Marktereignisse und Bewegungen zu verfolgen.

Y
Yen

Die offizielle Währung Japans ist der Japanische Yen oder JPY. Im Devisenmarkt wird Yen als dritte meistgehandelte Währung nach dem US-Dollar und Euro betrachtet. Außerdem wird es als die Reservewährung nach dem US-Dollar und dem Pfund von Großbritannien verwendet.