Charts und Tabellen drucken

Das Terminal unterstützt das Drucken des Inhalts von Chartfenstern und mehreren Fenstern mit Tabellendaten. Die Optionen Drucken und Druckvorschau sind für alle Dokumententypen verfügbar.

Drucken ist für folgende Windows verfügbar:

  • "Chart"
  • "Gemeinsam offene Positionen"
  • "Offene Positionen"
  • "Orders"
  • "Anfrage nach Geldabhebung"
  • "Alarme"
  • "Nachrichten"
  • "Bericht des Kontoverlaufs"
  • "Bericht des Ordersverlaufs"

Im Kontextmenü jeder von diesen Windows finden Sie folgende Optionen:

  • "Drucken"
  • "Druckvorschau"

Für die Einstellung von allgemeinen Eigenschaften der druckenden Seite wird der Dialog “Einstellungen der Druckseite” verwendet. Der Dialog kann aus dem Hauptmenü geöffnet werden: “File” – “Einstellungen der Druckseite” oder den Icon-Button aus dem Window “Druckvorschau”.

Drucken (oder Druckvorschau) des Charts wird folgender Weise gemacht:

  • Alle Chartselemente sind für Drucken verfügbar (Hauptchart, Indikatoren, grafische Objekte, Linien von offenen Positionen, Orders und Alarme, wenn die aktiviert sind, usw.).
  • Alle Angaben, die in Momrent der Ausführung von Optionen “Drucken” or “Druckvorschau” im Window “Chart” können gedrückt werden.
  • Drucken des vollständigen Charts wird immer auf einer Seite gemacht.
  • Die Printgröße wird immer so gewählt, dass das ganze Chart auf einem Arbeitsbereich mit Höhe und Breite platziert. Außerdem wird die Korrelation zwischen vertikalen and horizontalen Größen der Charts, die im Window “Chart” eingestellt ist, gespeichert.
  • Die Korrelation zwischen den Größen von Chartelementen (Größe des Panels vom Hauptchart, Indikatoren, Schrifttypen) wird wie im Window “Chart” gespeichert.

Verwendete Farben und Schrifttypen der Chartelemente sind gleich wie im Window “Chart”.

Drucken (oder Druckvorschau) der Tabelle wird in folgender Weise gemacht:

  • Drucken wird auf mehreren Seiten gemacht.
  • Die Breite jeder Tabelle ist in solcher Weise gewählt, um der größte Wert der aktuellen Tabelle einzuschließen (d.h. die Tabellenbreite des Hauptwindows wird ignoriert).
  • Gleiche Schriftgröße, welche in der Tabelle des Hauptwindows eingestellt ist, wird für Drucken verwendet. Außerdem, wenn die ergebene Tabelle mit der Breite einer Seite nicht passt, wird verhältnismäßige Reduzierung von allen Größen der Tabelle gemacht (Schriftgröße, die Breite der tabellen, die Höhr von Zeilen), um ergebenes Dokument auf einer Seite hineingeht.
  • Maximale Zahl von vollen Reihen ist auf jeder Seite platziert.

Nach oben